Meditations - Akademie

VERBINDUNG

 

 

Freiheit und Ganzheit

 

Das Ziel unserer Arbeit ist Freiheit und Ganzheit. Die Entwicklung des Bewusstseins ist notwendig, um in Einklang mit den Zielen der Evolution zu sein. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde die Lehre und Wissenschaft Human - Holologie, die Lehre vom ganzen Menschen, entwickelt. Es ist paradox: Wir denken in der Regel, das wir schon frei und ganz sind, dass es deshalb gar keinen Bedarf nach Freiheit und Ganzheit für den Einzelnen gibt. Das ist ein Irrtum. Wir übersehen unser Getrennt- Sein vom Ganzen. Wir halten unsere äußere Person, unsere egozentrischen Persönlichkeit, unser synthetischen EGO, unser wichtigtuerisches Ich, als das Ganze. Oder, etwa nicht? Kennen wir uns selbst? Können wir auf die Fragen antworten:

"Wer bin Ich? Wer ist Ich?" Wird es uns nicht bei diesen Fragen unangenehm und mulmig zu Mute? Muss sich das Ego, nicht ständig aufs Neue beweisen? Seinen "Wert", ständig von Außen (Gesellschaft, Firma, Familie...) bestätigt bekommen. Ist das Freiheit? Oder tatsächlich eine unbewusste, totale Abhängigkeit? Ein Gefängnis, bestehend aus unserem DENKEN, wie undurchdringliche Wände einer äußeren, materiellen Welt. Ist das so? Ist das alles? Welchen Sinn hat dann unser Leben auf der Erde? Gibt es einen AUS-Weg, einen Weg nach Innen, zu unserem Herzen? Wissen wir von unseren "inneren guten Kern"? Der innere Kern sei die Quelle unseres Lebens, wird seit Anfang der Zeiten den Menschen gelehrt. Unsere Unkenntnis über das innere Leben, ist ein Mangel an Wissen. Wissen, meint hier, aus eigener unmittelbarer Erfahrung etwas zu erkennen. Fehlen uns diese Informationen von der Möglichkeit der Entwicklung zu einem ganzen Menschen? Unwissenheit und Vorurteil sind sicher Ursache für so viele Missverständnisse unter uns. Angst, Aggression, Gewalt, Streit, Krisen, Kriege: ist das nicht ein Besorgniserregender Zustand der Menschheit? Sich gegenseitig Umzubringen scheint zum neuen Hobby zu werden.

 

Der Aufgabe, seinen inneren Kern zu stärken, stellt sich ein ernsthafter Aspirant. Um die Innere Kraft zu entwickeln, sind nur geistige Übungen nicht ausreichend. Eine Verbindung von geistigen und körperlichen Übungen ist erforderlich. Eine Gruppe ("Akademie") gleichgesinnter Studenten ist ebenso notwendig, um echte Fortschritte zu machen. Aber es bedarf auch einer kompetenten Leitung. An der "Akademie" können wir lernen, in einer freundschaftlichen Verbindung, unter kompetenter Anleitung, die inneren Kraft in einer seriösen Disziplin zu entwickeln. Diese Disziplin besteht aus:

 

Konzentration, Meditation, Kampfkunst TZT

 

 

Durch Ihre eigenen Anstrengungen können - nach einer gewissen Zeit der Übung -, die Qualitäten von Balance - Präsenz - Effizienz entstehen. Die innere Standfestigkeit kann sich ebenso entwickeln, d.h. sich nicht zu identifizieren, um nicht in der äußeren Welt involviert zu sein und von ihr absorbiert zu werden. Die Selbst-Erkenntnis ist möglich, wenn Sie ausdauernd bleiben und den notwendigen Anstrengungen nicht ausweichen.

 

Balance: Körper und Geist zu harmonisieren und dadurch die Entwicklung der inneren Kraft fördern. Im Alltag verlieren wir oft unsere Contenance durch bestimmte Zustände, oder unverhoffte Situationen. Daran können wir ersehen, dass wir noch keine innere Stabilität haben. Sich trotzdem frei zu fühlen, ist wohl kindisch und unverantwortlich. Aufgesetzte Coolness, hilft auch nicht. Wir  erfahren trotzdem  - je nach Situation, mal mehr und mal weniger -, wie wir in widerstreitende Einzelteile auseinander fallen, oder einfach zusammenbrechen.

Präsenzgegenwärtig, ganz da sein. Sich selbst gewahr sein. Sind wir das im Alltag? Oder Träumen wir nur vor uns hin und werden nur von äußeren Einflüssen getrieben? So bleibt  der Großteil des Tages unser Leben unbewusst, so wie Korken auf dem Meer treiben wir dahin, von den Wellen hin und her geworfen. 

Effizienz:  ist erst nach einer längerer Phase bewusster Anstrengungen möglich, nach dem wir Balance und Präsenz in uns etabliert haben, nicht aber durch unsere normale Unwissenheit, Ignoranz und Arroganz. 

 

Was sollten Sie für diese Arbeit mitbringen?

Ernsthaftes Interesse, Humor und die Bereitschaft unter Anleitung persönliche Anstrengungen zu unternehmen: das Interesse an einem spirituellen WEG, um das Bewusstsein zu erweitern und die innere Kraft zu entwickeln. Möglicher Nutzen: Entwicklung der Fähigkeit zu einer effizienten Gestaltung des Lebens- und Berufsalltages, sowie eine ganzheitliche Gesundheit.

 

 

Lassen Sie das Alte hinter sich!

Beginnen Sie etwas Neues

in Ihrem Leben!


Suchen Sie nach

Verbindung in sich selbst;

haben Sie Mut und Ausdauer,

dann kann es gelingen,

an unserer AKADEMIE und

unter kompetenter Anleitung.

>Freiheit und Ganzheit<

ist unser Ziel.

 

 

Auf den nächsten Seiten

erhalten Sie weitere Informationen

über unsere Arbeit.